Nachrichten - Allgemeines

Jahreshauptversammlung LB Losheim

Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr

Jahreshauptversammlung des Löschbezirks Losheim

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Löschbezirk Losheim konnte Löschbezirksführer Jörg Wein zahlreiche Gäste begrüßen. 117 Einsätze hat der Löschbezirk im vergangenen Jahr abgearbeitet. Dabei konnten 26 Menschen gerettet werden, leider konnten 2 Personen nur tot geborgen werden. Addiert man die 35 geleisteten First-Responder-Einsätze hinzu, wurde der Löschbezirk Losheim insgesamt 152-mal alarmiert. Die First-Responder-Einheit wird parallel zum Rettungsdienst alarmiert und überbrückt bei längeren Anfahrten des Rettungsdienstes die Zeit bis zu deren Eintreffen.

Beim Personalstamm galt es wieder Erfreuliches zu vermelden. So konnte die Einsatzabteilung eine konstante Anzahl von aktiven Feuerwehrangehörigen verzeichnen. Insgesamt stehen im Löschbezirk Losheim 83 aktive Feuerwehrleute zum Einsatz bereit, 1 mehr als im Vorjahr. Ergänzt werden diese durch 27 Mitglieder der Altersabteilung.

 

Unter anderem ist diese erfreuliche Entwicklung ein Ergebnis der nachhaltigen und erfolgreichen Jugendarbeit im Löschbezirk Losheim. Die Jugendfeuerwehr zählt derzeit 29 Jugendliche, von denen auch in 2020 wieder Übernahmen in die Einsatzabteilung erfolgen werden.

Um die Leistungsfähigkeit und den hohen Ausbildungsstand der Feuerwehr zu erhalten, sind zahlreiche Übungen, Lehrgänge und Fortbildungen erforderlich. Zusätzlich zum Übungsdienst und Einsatzdienst, sowie der Gerätewartung und einem vollgepackten Terminkalender haben in 2019 über 30 Kameraden für das anspruchsvolle Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold trainiert und diese erfolgreich bestanden.  

Spannend für alle Anwesenden waren die Ausführungen des stellvertretenden Löschbezirksführers Oliver Fehr, der in einer anschaulichen Präsentation die Ideen zum Neubau der neuen Feuerwache vorstellte. Im Jahr 2020 werden hier die ersten planerischen Schritte seitens der Verwaltung in die Wege geleitet.

In ihren Gastreden würdigten der 1. Beigeordnete Stefan Palm in Vertretung des Bürgermeisters Helmut Harth, Gemeindewehrführer Andreas Brausch, der Vorsitzende des Brandschutzfördervereins Stefan Scheid und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Georg Flesch das außerordentliche Engagement der Losheimer Wehr und sprachen ihren Dank für die geleistete Arbeit und die investierte Zeit aus.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung wurde durch den Gemeindewehrführer Hans-Peter Portz für 45 Jahre aktiver Dienst in der Feuerwehr geehrt.  

  • pic001
  • pic002
  • pic003

Simple Image Gallery Extended