Nachrichten - Einsätze

Großbrand Lagerhalle

Großbrand Lagerhalle

Einsatz Nr. 68/2017

 

Am Sonntag, 30.07.2017, kam es gegen 17 Uhr zu einem Brand in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet „Süd 1“. Bei Eintreffen des um 17:04 Uhr alarmierten LB Losheim stand die Lagerhalle, in der ein Online-Versandhandel untergebracht war, bereits im Vollbrand.

Es erfolgten umfangreiche Nachalarmierungen, zu Spitzenzeiten befanden sich rund 330 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK,  Maltesern, THW sowie Polizei vor Ort im Einsatz.

Aufgrund der hohen Brandintensität sowie hierdurch verursachten Gebäudeschäden war ein Innenangriff nicht möglich, so dass ein massiver Außenangriff über u.a. vier Drehleitern und mehrere Wasserwerfer und Strahlrohre vorgenommen wurde.

Durch die Einsatzkräfte konnte ein Verwaltungstrakt vor den Flammen geschützt werden, weiterhin konnten ein Übergriff des Brandes auf eine angebaute Halle mit Propangaslager und die angrenzende Halle eines Baumarktes erfolgreich verhindert werden.

Durch den Brand wurde die strukturell schwer beschädigt. Ein herabstürzendes Fassadenteil der Betonfassade verletzte einen Feuerwehrangehörigen durch Trümmerwurf leicht am Kopf.

Durch Sanitätseinheiten des DRK und des MHD erfolgte eine medizinische Absicherung, Betreuungseinheiten stellten eine Versorgung der Einsatzkräfte mit Lebensmitteln und Getränken sicher.

Um Gefahren durch die entstandene Rauchwolke beurteilen zu können, wurden durch den ABC-Zug drei Messfahrzeuge eingesetzt, die jedoch keine Gefahrstoffe nachweisen konnten.

Nach Eindämmung des Brandes wurde das THW mit einem Berge-Räumgerät sowie ein von der Fa. Hero unentgeltlich zur Verfügung gestellter Mobilbagger eingesetzt, um durch gezieltes Einreißen der Hallenwände die letzten Brände zu erreichen.  Auf der Gebäuderückseite wurden hierzu Schneiden in die an die Halle angrenzende Bewaldung geschlagen. Das THW stellte weiter einen Fachberater „Bau“ sowie eine Bergungsgruppe und eine Fachgruppe Beleuchtung. Nach Einreißen der Hallenwände stellte sich rasch ein Löscherfolg ein, so dass gegen drei Uhr nachts das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte.  Die Kräfte konnten bis auf eine Brandwache von rund 25 Feuerwehrangehörigen reduziert werden konnte.

In den Morgenstunden erfolgte mit Tagesanbruch eine erneute Beurteilung der Situation, die zu dem Entschluss führte, das Feuer weiter im Außenangriff zu bekämpfen. Hierzu setzten die Einsatzkräfte Wasserwerfer ein.

Am Nachmittag des 31.07.2017 zeigten die Maßnahmen Erfolg, so dass der Einsatz für diesen Tag nach rund 24 Stunden beendet werden konnte. Es schlossen sich umfangreiche Arbeiten zur Wartung der Gerätschaften und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft an.

Am Morgen des 01.08.2017 wurden gegen 06:30 Uhr  wieder Löscharbeiten erforderlich.  In einem Bereich, in dem das Dach eingestürzt war und der über die Drehleiter nicht erreichbar ist, war Bitumendeckung der Dachfläche wieder in Brand geraten. Wegen der schwierigen Erreichbarkeit der Brandstelle wurde die Brandbekämpfung aus dem Verwaltungstrakt heraus sowie über das Dach des Verwaltungsgebäudes mit Löschschaum vorgenommen. Die Einsatzkräfte auf dem Dach wurden durch Höhenretter bei ihrer gefährlichen Arbeit gesichert.

Hervorzuheben ist die hervorragenden Zusammenarbeit der im vielfältigen Hilfsorganisationen, die durch ihr hohes Engagement den Einsatzerfolg herbeiführten.

Wir bedanken uns hierfür bei den Einsatzkräften der Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis sowie aus den Kreisen Saarlouis und Neunkirchen, den Einsatzkräften des DRK KV Merzig-Wadern, dem Malteser Hilfsdienst der Ortsgliederungen Merzig, Nunkirchen und Niederlosheim, den THW OV Wadern, Rehlingen und Spiesen-Elversberg sowie der Polizei für die tolle Zusammenarbeit!

Ebenso wurden die Einsatzkräfte aus der Bevölkerung und durch Unternehmen im Einsatz z.B. durch Lebensmittel- und Getränkespenden unterstützt – Hierfür bedanken wir uns herzlich!

  • pic001
  • pic002
  • pic003
  • pic004
  • pic005
  • pic006
  • pic007
  • pic008
  • pic009
  • pic010
  • pic011
  • pic012
  • pic013
  • pic014
  • pic015
  • pic016
  • pic017
  • pic018
  • pic019
  • pic020
  • pic021
  • pic022
  • pic023
  • pic024
  • pic025
  • pic026
  • pic027
  • pic028
  • pic029
  • pic030
  • pic031
  • pic032
  • pic033
  • pic034
  • pic035
  • pic036
  • pic037
  • pic038
  • pic039
  • pic040
  • pic041
  • pic042
  • pic043

Simple Image Gallery Extended